Pressemitteilung Vogelsberggarten 19.07.2022

Aufruf zur Jakobskreuzkraut- Zurückdrängungsaktion im Vogelsberggarten und im Vogelsbergkreis

Jakobskreuzkraut
Foto: Wikimedia commons, 18.07.2022

Die Linde ist verblüht und das Jakobskraut beginnt zu fruchten – es muss ausgerissen werden, damit es sich nicht versamen kann.
Denn das Jakobskreuzkraut Jacobaea vulgaris enthält Pyrrolizidinalkaloide. Alle Pflanzenteile sind giftig.
Das Gift wirkt leberzersetzend und kann Leberkrebs verursachen. Kritisch ist, wenn Honigbienen das Gift aufnehmen und dann der Honig kontaminiert ist, oder wenn Weidetiere, die die Pflanze normalerweise meiden, weil sie bitter schmeckt, nicht abgebaute toxische Pflanzenbestandteile mit der Silage aufnehmen. Die Temperatur in der Silage reicht nicht aus, um das Gift abzubauen.
Bei dem Jakobskreuzkraut handelt es sich um einen Archäotyp, dass heißt, die Pflanze gehört in diese Region. Es ähnelt ein wenig dem Rainfarn, hat jedoch 13 Blütenblätter. Die Pflanze hat sich aufgrund verschiedener durch den Menschen geprägter Umstände stark verbreitet. Die Saaten können mehrere Jahre keimfähig bleiben. In den nächsten 14 Tagen müssen die Pflanzen, wenn sie sich nicht noch weiter ausbreiten sollen, eingesammelt und gesichert entsorgt werden.
Das Jakobskreuzkraut darf nicht in den Bioabfall entsorgt werden – die Saaten werden mit dem Kompost verteilt. Beim Mulchen bleiben die Saaten am Boden und reifen nach- es ist also keine angemessene Lösung. Für die Entsorgung bietet die Deponie Bastwald einen speziellen Container an. Auch die Bauhöfe nehmen kleinere Mengen in Säcken kostenlos entgegen.
Auf dem Areal des Schloßbergs sind vor 6 Jahren 40×240 Liter Müllsäcke eingesammelt worden, im vergangenen Jahr waren es noch 5 x 120 Liter Müllsäcke. Das Zurückdrängen der Pflanzen durch Entnahme zum richtigen Zeitpunkt ist also erfolgreich, wenn es konsequent durchgeführt wird.

Am Sonntag, dem 24.07.2022 um 14:00 Uhr bietet das Vogelsberggarten- Team eine Informationsveranstaltung und einen kleinen Praxiskurs zu dem Einsammeln und Entsorgen der Jakobkrautpflanzen an. Treffpunkt wird die Ernst- Happel- Hütte am Bauerngarten sein. Bitte bringen Sie Arbeitshandschuhe mit!
Unser Team bittet darum, einer weiteren Verbreitung Einhalt zu gebieten. Sprechen Sie die Verantwortlichen in ihrer Kommune an und gehen sie mit anderen gemeinsam aktiv gegen die giftige Pflanze vor!

Nachtrag zum Bericht über das 21. Jährigen Jubiläum des Vogelsberggartens am 05.07.2022:
Unser Jubiläumsfest am 03.07.2022 wurde durch ein sehr gelungenes Kinderprogramm bereichert. Dieses wurde in Kooperation von der Grundschule Schlossbergschule in Ulrichstein und dem Verein Überbrücken e.V. realisiert. Wir bedanken uns ausdrücklich für die inspirierte und kreative Kooperation, die besonders den Kindern Spaß, Umwelt und Natur nahegebracht hat.
Das Team vom Vogelsberggarten, 19.07.2022

detailed photo gear

Herzlich Willkommen im Vogelsberggarten

Rund um die Burgruine in Ulrichstein gelegen findet man den Vogelsberggarten, der auf einmalige Weise die Pflanzenwelt des Vogelsberges mit botanischen Raritäten in verschiedenen Beeten zeigt.

Es gibt einen kleinen Acker mit jährlich wechselnden Feldfrüchten, Weiden mit Tieren, einen typischen Bauerngarten eingerahmt von edlen Rosen alter Sorten, Obstbäume und ein Heilkräutergärtlein im Inneren des Burggeländes.

Auch der Ehrenfriedhof, auf dem Kriegstote des Zweiten Weltkrieges aus ganz Oberhessen bestattet sind, kann besucht werden. Besucher genießen die Ruhe und die Aussicht von dem über 600 m hohen Vulkankegel.

Die 6 ha große Anlage ist ganzjährig kostenfrei zu besuchen und ist in wenigen Gehminuten vom Parkplatz vor dem Rathaus (Lindenplatz) zu erreichen.

Der ca. 800m lange Rundweg ist gepflastert und gut mit dem Kinderwagen befahrbar.

Vom Museum aus geht es durch einen jungen Natur – oder Successionswald immer bergauf zum gepflasterten Rundweg.

detailed photo gear

Vogelsberggarten-Rosen

Rosenblüte im Bauerngarten zur Zeit des Sommerrundgangs

Schauen Sie in unseren Veranstaltungskalender!

Sie möchten uns eine Spende zukommen lassen?

Unsere Bankverbindung:

IBAN: DE61 5185 0079 0310 1114 65
BIC: HELADEF1FRI
Sparkasse Oberhessen

Verein der Freunde und Förderer des Vogelsberggartens Schlossberg Ulrichstein im Naturpark Hoher Vogelsberg e.V.

Der Sitz ist in Schotten:
c/o
Zweckverband Naturpark Vulkanregion Vogelsberg
 Am Vulkaneum 1
63679 Schotten

Anfahrt

Impressum | Datenschutz